versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

 

Um euch eine große Bandbreite an Kleidungsstücken anbieten zu können, verwenden wir natürlich – wie jedes andere Modelabel auch – einen Mix verschiedener Materialien. Der Unterschied bei unserer Mode rührt aus der Nachhaltigkeit der verwendeten Stoffe und der fairen Behandlung aller involvierten Menschen in der Herstellung. Im Folgenden erfahrt ihr, welche Materialien bei uns zum Einsatz kommen, wieso diese als nachhaltig gelten und wie diese gewonnen werden. 

Der Stoff aus dem Nachhaltigkeit ist: Materialkunde mit Degree Clothing


Bio-Baumwolle 

Baumwolle ist eine reine Naturfaser und wird von vielen besonders wegen ihrer Langlebigkeit und des Tragekomforts geschätzt. Ein Nachteil herkömmlicher Baumwolle ist aber, dass zum Anbau immense Mengen an Wasser “verschwendet” werden. Um ein einziges Kilo Baumwolle zu gewinnen, werden zwischen 7.000 und 29.000 (!) Liter Wasser benötigt. Zur Verdeutlichung: Aus einem Kilo Baumwolle können gerade mal eine Jeans und ein passendes T-Shirt gefertigt werden. 

Kleidung aus Bio-Baumwolle

Nachhaltig und komfortabel in einem: Bio-Baumwolle
Bildquelle: unsplash.com

Auch wenn der Wasserverbrauch bei Bio-Baumwolle ebenso noch vergleichsweise hoch ist, wird bei der Fertigung von einem Kilo Bio-Baumwolle rund 91% an Wasser gespart. Des Weiteren wird beim Anbau von Bio-Baumwolle gänzlich auf chemisch-synthetische Düngemittel und Pestizide verzichtet. Aus diesen Gründen zählt Bio-Baumwolle zu unserem absoluten Favoriten und ist in fast allen Kleidungsstücken ein Grundbaustein. Wenn ihr noch mehr über Bio-Baumwolle erfahren wollt, klickt hier

Modal

Modal zählt zu den Viskosefasern und zeichnet sich besonders durch angenehm leichtes Tragegefühl aus. Das Material gehört zu den synthetischen Naturfasern und wird aus natürlicher Zellulose aus Buchenholz gewonnen. Besonders beeindruckend: 10 Kilometer einer Faser wiegen gerade einmal 1,3 Gramm – wow! Diese Eigenschaft macht das Material besonders beliebt für die Herstellung nachhaltiger Sommerkleidung. 

Mode aus Modal

Ebenso schön wie nützlich: Das Holz der Buche kann vielseitig genutzt werden und das ohne großen Ausschuss zu hinterlassen.
Bildquelle:pixabay.com

In puncto Nachhaltigkeit macht Modal selbstverständlich auch eine gute Figur. Im direkten Vergleich mit einer klassischen Synthetikfaser wie beispielsweise Polyester, wird auf limitierte Ressourcen wie Erdöl verzichtet. Das Holz der Buche ist ein beliebter Rohstoff für die Herstellung von Möbeln. Leider sind die Standards, die an das Holz für die Weiterverarbeitung gestellt werden, sehr hoch. Im Klartext heißt das, dass nicht alle Bäume oder alle Teile eines Baums zur Herstellung von Möbeln geeignet sind. Für die Herstellung von Modal ist diese “Ausschussware” allerdings vollkommen in Ordnung. 

Lyocell 

Lyocell ist eine weitere Naturfaser, die Ihren Ursprung in der Natur hat, allerdings industriell hergestellt werden muss. Die auch unter ihrem Handelsnamen “Tencel™” bekannte Faser wird aus Eukalyptusholz hergestellt. Hierbei wird strengstens darauf geachtet, dass für die Herstellung ausschließlich Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet.

Was ist Lyocell/Tencel?

Der Eukalyptusbaum gilt als besonders ressourcenschonender Rohstoff, da er im Vergleich zu anderen Baumarten sehr schnell wächst. 
Bildquelle: pexels.com

Die Faser ist in der Produktion sogar so nachhaltig, dass von der Europäischen Union kurzerhand mit dem “European Award for the Environment” ausgezeichnet wurde. Die Herstellung Lyocell ist äußerst ressourcenschonend, da Eukalyptusholz vollkommen ohne künstliche Bewässerung oder Pestizide auskommt. Und das Beste: Alle Kleidungsstücke aus 100% Lyocell/Tencel™ sind natürlich biologische abbaubar! 

Roica 

Last but not least: Roica. Das wohl am wenigsten bekannte Material auf unserer Liste sorgt dafür, dass unser FAIRHAIR Haargummi das nötige Maß an Flexibilität und Halt mit sich bringt. Roica ist ein in Deutschland produzierte Premium Stretch Faser, welche nach dem “Global Recycled Standard” zertifiziert ist und ein kompostierbares end-of-life Szenario. Dies wird mit dem “Cradle-to-Cradle Gold Level”-Zertifikat bestätigt.

FAIRHAIR aus Roica & Bio-Baumwolle

ROICA ist das nachhaltige Gegenstück zu Elasthan und ein Hauptbestandteil im weltweit ersten nachhaltigen Haargummi, dem FAIRHAIR.